Traditionsunternehmen seit 1864

Original Anzeige zur Eröffnung von 1864

Original-Anzeige zur Eröffnung von 1864

01 1864
Der Uhrmacher Josef Haltmeier gründet unser Traditionsunternehmen. Seine Vorfahren
stammen vom Bodensee. Gemeinsam mit seiner Frau Anna Haltmeier führt er das Geschäft.

1869
Josef Haltmeier stirbt an den Folgen einer Lungenentzündung.

02Seine Frau führt das Geschäft mit einem Gehilfen weiter. Ihr Sohn Josef Haltmeier jun. wird das Uhrmacherhandwerk erlernen, das Geschäft später übernehmen und es bis zu seinem Tod 1950 leiten.

1870
ziehen wir von der Weiseler Straße 6 in die Wetzlarer Straße 6 um – dort finden uns unsere Kunden bis heute.

1944
Wegen der Folgen des Zweiten Weltkrieges wird  das Geschäft bis 1949 geschlossen. In unserer Werkstatt werden aber weiterhin Uhren 04repariert.

1950
Der gelernte Uhrmachermeister Heinz Haltmeier übernimmt nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft zusammen mit seiner Frau Elli das Geschäft, das nun schon in der dritten Generation familiengeführt ist. Seine Meisterprüfung hat er im sächsischen Glashütte abgelegt.

1967
05Der Schwiegersohn Rudolf Modenbach tritt als Uhrmachermeister und Augenoptikermeister ins Geschäft ein.

Seine Frau Amely Modenbach, geborene Haltmeier, arbeitet als ausgebildete Uhrmacherin bereits seit 1955 im Geschäft mit (ihre Gesellenprüfung besteht sie 1959). Im gleichen Jahr wird das Geschäft umgebaut und erweitert: die Räume des benachbarten Tabak- und Schreibwarenladens Spiegelberger kommen hinzu und werden einbezogen.

Seitdem prägt die charakteristische Eloxalverkleidung das Bild des Hauses Haltmeier.

1988
Harald Modenbach tritt als staatlich geprüfter Augenoptiker, Augenoptikermeister und Uhrmacher in das Unternehmen ein, das sich nun schon in der fünften Generation in Familienbesitz befindet.

1992
In einer Komplettrenovierung vergrößern wir unsere Geschäftsräume von 65 auf 100 Quadratmeter. Die Modernisierung führt zu umfassenden baulichen Veränderungen in den Innenräumen: wir legen Wert auf eine offene und transparente Bauweise – durch Glastüren können unsere Kunden einen Blick in unsere Werkstatt werfen und sehen, was wir für sie tun.

2007
Zum Hessentag präsentieren wir das uns restaurierte mechanische Turmuhrwerk der Butzmacher Markuskirche.

Inhaberfamilie Modenbach (von links: Harald, Rudolf und Amely Modenbach) und Gratulant Jürgen Pfeiffer

Inhaberfamilie Modenbach (von links: Harald, Rudolf und Amely Modenbach) und Gratulant Jürgen Pfeiffer

2014
Im Oktober 2014 haben wir im Museum der Stadt Butzbach unser Jubiläum gefeiert: 150 Jahre Haltmeier Optik – Uhren – Schmuck in Butzbach. Der 88jährige Dr. Alexander Haltmeier hat über
eineinhalb Jahrhunderte Geschichte referiert. In den zwei Wochen zuvor hatten wir unseren Kunden eine besondere Aktion zu bieten: einen Jubiläumsverkauf mit zahlreichen Angeboten.